frauen_beruf

Frau und Beruf: Die Mutmacherinnen 

Die Kon­takt­stel­le Frau und Beruf Neckar-Alb mit Sitz in Reut­lin­gen ist Teil eines Lan­des­pro­gram­mes Baden-Württemberg. Sie bie­tet Frau­en indi­vi­du­el­le Bera­tung zu allen beruf­li­chen Fra­gen, von der beruf­li­chen Ori­en­tie­rung über den Wie­der­ein­stieg bis zur beruf­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung. Eine auch aus nach­hal­ti­ger Sicht immens wich­ti­ge Aufgabe.

17ziele

NOTIZBLOG — Bildung für nachhaltige Entwicklung
Weiterbildung zur Referentin 

Seit zwei Wochen bin ich (gut) beschäf­tigt mit mei­ner Wei­ter­bil­dung zur Bil­dungs­re­fe­ren­tin nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung. Für ins­ge­samt fünf­ein­halb Mona­te in Voll­zeit. Gemein­sam mit acht wei­te­ren super­net­ten, krea­ti­ven, hilfs­be­rei­ten Men­schen mit ganz unter­schied­li­chen Vor­bil­dun­gen im Gepäck — was eine tol­le Mischung ergibt.

csm_Labor-Gebäude-Energie-Umwelt_1a2f7af164

Noch mehr Nachhaltigkeit aus Esslingen 

Vor eini­gen Wochen haben wir Nach­hal­tig­keits­ex­per­tin­nen der Hoch­schu­le Ess­lin­gen inter­viewt. Den Fra­ge­bo­gen, den wir der Hoch­schu­le zur Vor­be­rei­tung zusand­ten, hat sich auch Wal­ter Czar­netz­ki, Pro­fes­sor an der Fakul­tät Maschi­nen und Sys­te­me, ange­se­hen. Sei­ne Sicht auf Nach­hal­tig­keit fin­det ihr im fol­gen­den Beitrag.

csm_Studierende-am-Campus-STadtmitte_b855b1d95b

Nachhaltigkeit aus Esslingen 

Nach­hal­tig­keit ist ein Zukunfts­the­ma. Kein Zwei­fel. Doch woher kom­men die benö­tig­ten Exper­ten für Nach­hal­tig­keit? Wo ste­hen die Hoch­schu­len der Regi­on beim The­ma Nachhaltigkeit?
Dem neckar-alb.blog ist zunächst die Hoch­schu­le in Ess­lin­gen auf­ge­fal­len, die Nach­hal­tig­keit pro­mi­nent auf ihrer Web­site prä­sen­tiert. Auf mei­ne Anfra­ge erhielt ich eine Ein­la­dung zur Videokonferenz.